Goldminen-Vaneck

Solide Rohstoff-ETFs zur Beimischung

Gold ist begehrt wie seit Jahren nicht. Rohstoffe wie Gold können generell einen wertvollen Beitrag zur Diversifikation leisten.

Gold erstrahlt wieder in altem Glanz – und das hat mehrere Gründe. Angesichts gegenläufiger Kräfte an den Märkten hat der Goldpreis seinen drei Monate währenden Konsolidierungskurs im Mai fortgesetzt. Bereits Ende Juni war eine Unze des Edelmetalls mehr als 1.400 US-Dollar wert. Diese Marke konnte das Edelmetall auch im Juli verteidigen. In Dollar betrachtet war der Preis zuletzt vor gut sechs Jahren auf diesem Niveau. Stützend wirkte sich die zwischenzeitliche Schwäche an den Aktienmärkten aufgrund der gescheiterten Verhandlungen zwischen China und der Trump-Regierung im Handelsstreit aus. Auch dass die Rendite auf fünfjährige US-Staatsanleihen unter die Marke von zwei Prozent abglitt und die Realzinsen damit sanken, bescherte dem Goldpreis Auftrieb. Diesen positiven Faktoren standen derweil die Entwicklung des US-Dollar und die Rohstoffkurse entgegen. In diesem Umfeld können sich Anleger durchaus über ein Engagement in Gold und anderen Rohstoffen Gedanken machen.

In Goldminenaktien anlegen

Wer nicht direkt in Gold, Silber und Co als Rohstoff investieren möchte, für den gibt es aber eine Alternative: Aktien von Goldminengesellschaften. Eine Möglichkeit, darin zu investieren, liefert der VanEck Vectors Gold Miners UCITS ETF (WKN: A12CCL). Enthalten sind Aktien von globalen Gold- und Silberproduzenten mit einer sehr hohen Marktkapitalisierung und Handelsliquidität. Die Gesamtkostenquote (TER) beträgt zurzeit 0,53 Prozent. Der ETF kann im Sinne der Risikodiversifizierung gut in ein weltweites Portfolio passen. Denn der Sektor weist in aller Regel eine geringe Korrelation zu traditionellen Anlageklassen auf.

Der VanEck Vectors Junior Gold Miners UCITS ETF (WKN: A12CCM) ist verwandt dazu. Die Bezeichnung „Junior“ deutet auf den wesentlichen Unterschied hin. Der ETF enthält sogenannte Small- und Mid-Caps – ebenfalls aus dem Bereich der Gold- und Silberminenunternehmen. Der Clou: Hier kann der sogenannte Size-Effekt als Turbo für die Rendite wirken. Denn in der Rückschau hat sich gezeigt, dass kleinere und mittelgroße Unternehmen zwar mehr schwanken als große, aber gleichzeitig ein höheres Wachstumspotential ausstrahlen. Fachleute sprechen hierbei von einer Risikoprämie, auf die Anleger hoffen dürfen, da sie mit ihrer Investition ein höheres Risiko eingehen als bei einer Geldanlage in große, etablierte Unternehmen. Dennoch erhalten Anleger mit diesem ETF ebenfalls einen direkten Zugang zu einer breiten Auswahl von globalen Gold- und Silberminen in der Explorations- oder frühen Goldabbauphase. Auch hier kann eine Investition aus Gründen der Diversifikation im Rahmen eines breit gestreuten Portfolios Sinn machen. Die laufenden Kosten bewegen sich mit derzeit 0,55 Prozent in vergleichbaren Sphären.

Welche Rohstoff-ETFs sind auch interessant?

Mit dem VanEck Vectors Natural Resources UCITS ETF (WKN: A2DYHW) erhalten Anleger einen breit diversifizierten Zugang zu den Sektoren Landwirtschaft, Basis- und Industriemetalle, Energie sowie Forstprodukte und Edelmetalle. Damit investieren Anleger also weltweit in Aktien von Unternehmen, die in der Produktion und Distribution von Roh- und Grundstoffen tätig sind und den Sektoren Agrarwirtschaft, Wasser und alternative Energien, Edel- und Industriemetalle sowie Energie und Forstwirtschaft zuzurechnen sind. Dabei handelt es sich um den ersten Rohstoffaktienindex, der alternative Investments, wie Wasser und erneuerbare Energien, enthält. Damit stellt das Produkt den einzigen diversifizierten UCITS-konformen ETF auf natürliche Ressourcen dar. TER: 0,50 Prozent.

Schließlich gibt es noch einen vierten ETF von VanEck, den Rohstoff-Anleger kennen sollten: den VanEck Vectors Global Mining UCITS ETF (WKN: A2JDEJ). Dieser ist der erste ETF in Europa, der Anlegern weltweiten Zugang zu Metall- und Minenaktien aus Industriestaaten und Schwellenländern bietet. Hierzu ist zu sagen, dass seitens der Industrie die Nachfrage nach Edelmetallen, Lithium, Kupfer und Aluminium deutlich steigen könnte.

Stichwort: Elektrofahrzeuge. Diese werden möglicherweise eines Tages Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor vollständig ersetzen. Die Entwicklung könnte den heutigen Automobilsektor revolutionieren. Der genannte ETF könnte davon übermäßig stark profitieren. Denn der dem VanEck-ETF zugrunde liegende Index umfasst globale Unternehmen, die im Abbau und der Produktion von Rohstoffen tätig sind. Anleger, die sich für das Produkt entscheiden, erhalten dafür ein breit diversifiziertes Portfolio von Rohstoff-Unternehmen in entwickelten und Schwellenländern. Die Gesamtkostenquote (TER) des ETFs liegt ebenfalls bei derzeit 0,50 Prozent.

Wichtig: Alle genannten ETFs replizieren ihre entsprechenden Indizes vollständig physisch ohne Wertpapierleihe und ermöglichen alles in allem eine sinnvolle Beimischung.

 

Disclaimer: VanEck bedient ausschließlich professionelle Kunden in Ländern, in denen die Fonds zugelassen sind oder gemäß den lokalen Vorschriften für Privatplatzierungen verkauft werden dürfen. Diese Information dient Werbe- und Informationszwecken und stellt keine Anlageberatung oder eine Aufforderung zum Kauf von Fondsanteilen dar. Anlagen in Fonds sind mit Risiken verbunden. Weitergehende Informationen können Sie dem jeweilige Verkaufsprospekt, sowie den Wesentlichen Anlegerinformationen und den Jahres-/ bzw. Halbjahresberichten entnehmen, die kostenfrei bei VanEck (Europe) GmbH, Kreuznacher Str. 30, 60486 Frankfurt am Main erhältlich oder auf www.vaneck.com abrufbar sind. Bitte wenden Sie sich an Ihren Berater.

S-Network ist eine Marke von S-Network und wurde von VanEck für bestimmte Zwecke lizenziert. VanEck Vectors Natural Resources UCITS ETF wird nicht von S-Network gesponsert, unterstützt, verkauft oder beworben. S-Network übernimmt keine Gewähr für die Zweckmäßigkeit des VanEck Vectors Natural Resources UCITS ETF. Der EMIX Global Mining Constrained Weights Index ist Eigentum von Markit Equities Limited. EMIX ist eine Marke von Markit Equities Limited und wurde von VanEck zur Verwendung lizenziert.