Von Thomas Brummer27. Dezember 2021
Trade Republic: Mehr Kryptowährungen und erstmals Krypto-Sparpläne.

Trade Republic: Mehr Kryptowährungen und erstmals Krypto-Sparpläne

Gute Nachrichten für Nutzer des Neobrokers Trade Republic *. Es gibt dort jetzt noch mehr Kryptowährungen, die sich sogar noch im Sparplan kaufen lassen.

Der Neobroker Trade Republic war kurz vor dem Jahreswechsel noch sehr aktiv. Denn die Berliner haben in den letzten Tagen des Jahres die Anzahl an handelbaren Kryptowährungen erhöht. Dazu zählen Bitcoin, Ethereum, Litecoin, Bitcoin Cash, Ripple, EOS, Chainlink, Uniswap und Stellar. Doch damit nicht genug. Trade Republic bietet nun auch Sparpläne auf jene digitalen Kryptowährungen an. Uniswap ist derzeit jedoch noch ausgenommen. Diese sind im Übrigen kostenlos.

Tipp: Nutze den extraETF Finanzmanager jetzt auch in der extraETF App und behalte dein Portfolio jederzeit im Blick. Erhältlich für Android und iOS!

Über Trade Republic

Trade Republic ist seit 2019 auf dem Markt. Das Berliner Fintech gilt wegen seiner vergleichsweise günstigen und mitunter kostenlosen Angeboten als sogenannter Discount-Broker oder auch Neobroker. Anleger können dort neben ETFs, Einzelaktien und Derivaten auch die genannten Kryptowährungen handeln. Dies geschieht per App. Seit Ende September 2021 wird außerdem eine Desktop-Variante angeboten. Heute zählt der Anbieter zu den führenden Neobrokern in Deutschland. Mit dem Hauptsitz in Berlin unterliegt Trade Republic der deutschen Bankenaufsicht (Bafin) und garantiert eine Einlagensicherung bis zu 100.000 Euro.

Trade RepublicTrade Republic
Angebot
Kosten
Service
Mit Trade Republic, Deutschlands erstem mobilen Smartphone-Broker können Anleger in Kryptowährungen investieren. Pro Transaktion wird – unabhängig vom Ordervolumen – ein Euro Transaktionsgebühr berechnet. Dazu kommt ein Spread von zwei Prozent. Auch Aktien, ETFs, Derivate sind bei Trade Republic handelbar.

Gesamtnote

GUT

Auch Bison bietet Krypto-Sparpläne an

Auch die Krypto-Plattform Bison * (Börse Stuttgart) bietet seit einigen Wochen Sparpläne auf Kryptowährungen an. Dies ist bereits ab einem Sparbeitrag von 0,01 Euro möglich – und zwar pro Woche, Monat oder Quartal. Die Nutzer von Bison können  wie bei Trade Republic die Krypto-Sparpläne in der App und in der Desktop-Version einrichten. Die Sparpläne sind gebührenfrei. Somit lassen sich über Bison die Kryptowährungen Bitcoin,
Ethereum, Litecoin, Ripple, Bitcoin Cash, Chainlink und Uniswap besparen.

Krypto-Index bei Coindex besparbar

Der Name Coindex * verrät es bereits. Bei dem Bielefelder Anbieter können Anleger bequem auf Basis eines Index bestehend aus zwölf großen Krypotowährungen Sparpläne abschließen. Das dürfte gerade ETF-Freunde ansprechen. 

Das neue Extra-Magazin im Shop kaufen
Das aktuelle Extra-Magazin im Shop kaufen.