Esports- und Videospiele-ETF knackt die eine Milliarde-Dollar-Marke

Der Videospiele-ETF von Vaneck ist mit Sicherheit einer der großen Corona-Profiteure und durchbricht die Schallmauer von einer Milliarde US-Dollar.

Gerade einmal 19 Monate nach Auflage des VanEck Vectors Video Gaming and eSports UCITS ETF (WKN: A2PLDF) in Europa hat der ETF schon über eine Milliarde US-Dollar an Fondsvolumen eingesammelt. Im Frühjahr 2020 überschritt der ETF bereits die Marke von 100 Millionen US-Dollar.

Wachstumsmarkt Videospiele

„Das starke Wachstum unseres Videospiel- und Esports-ETF zeigt, dass diese Branche sowohl bei Privatpersonen als auch bei Finanzexperten als interessante und zukunftsfähige Anlagemöglichkeit angesehen wird“, sagt Martijn Rozemuller, Head of Europe bei VanEck. „Digitale und OnlineUnterhaltungsangebote gewinnen immer mehr an Bedeutung und sind mittlerweile mehr als nur eine weitere Freizeitbeschäftigung. Esports-Wettbewerbe sind inzwischen ein eigener MilliardenMarkt mit professionellen Ligen und Wettkämpfen geworden.“

Tipp: Hier finden Sie weitere spannende Themen-ETFs.

„Dieser Trend hat sich bereits in den vergangenen Jahren gezeigt und wurde durch die CoronaPandemie, den Lockdown und den damit einhergehenden Stay-at-home-Phasen im Jahr 2020 nochmal spürbar beschleunigt. Unabhängig davon sind wir überzeugt, dass sich Unternehmen wie beispielsweise Software-Entwickler oder Streaming-Anbieter auch nach den aktuellen Einschränkungen langfristig positiv entwickeln werden. Bereits 2023 könnte allein der weltweite Umsatz im Videospielmarkt laut Newzoo bei knapp 218 Milliarden US-Dollar liegen “, so Rozemuller.

Gleichzeitig sollten die mit einer Anlage in Videospiel- und Esports-Unternehmen verbundenen Risiken nicht ignoriert werden: Diese Unternehmen sind in hohem Maße vom Patentschutz abhängig und können behördlichen Auflagen in Bezug auf Cybersicherheit und Datenschutz unterliegen.

Über den Videospiele-ETF

Der VanEck Vectors Video Gaming and eSports UCITS ETF bietet Investoren die Möglichkeit, die Gesamtperformance von Unternehmen, die überwiegend im Bereich Videospiele und/oder Esports tätig sind, zu verfolgen. Er strebt die möglichst exakte Nachbildung der Kurs- und Renditeentwicklung (vor Kosten und Gebühren) des MVIS® Global Video Gaming and eSports Index an. Der Index bildet die Wertentwicklung der globalen Videospiel- und Esports-Branche ab und inkludiert als Pure-Play-Konzept ausschließlich Unternehmen, die zum Zeitpunkt der Aufnahme mehr als 50 Prozent ihres Umsatzes aus Videospielen und/oder Esports erzielen. Der thesaurierende ETF erreicht eine Gesamtkostenquote von 0,55 Prozent. Im Jahr 2020 stieg der ETF um fast 69 Prozent.

VanEck Vectors Video Gaming and eSports UCITS ETF

WKN: A2PLDF ISIN: IE00BYWQWR46
Kurs 37,21 €
Kosten (TER) 0,55 %
Fondsvolumen 1.003 Mio. €
Indexabbildung Physisch
1 Monat -0,59 %
Lfd. Jahr +8,46 %