Dieser KI-ETF hat aussichtsreiche Chancen

Künstliche Intelligenz wird künftig viele Branchen umkrempeln. Anleger können schon heute mit einem KI-ETF von dieser Entwicklung profitieren.

Die Krise hat die Welt weiter im Griff. Trotzdem richten vorausschauende Anleger gerade heute den Blick in die Zukunft. Vor allem die Phase des Lockdowns hat gezeigt, dass digitale Lösungen die Zukunft sind, um die Wirtschaft für kommende Herausforderungen fit zu machen. Die Experten des Vermögensverwalters LFDE setzen bereits seit längerer Zeit auf Zukunftstechnologie und betonen, dass sich entsprechende Titel während der Krise gut gehalten hätten. „Die aktuelle Krise zeigt ganz klar die kritische Bedeutung moderner technologischer Tools, wie in den Bereichen Cloud, Home-Office, Cyber-Security, E-Commerce, digitaler Zahlungsverkehr oder Telemedizin. Künstliche Intelligenz befindet sich am Konvergenzpunkt einer Vielzahl von Technologien mit äußerst vielversprechenden Aussichten. Als universelle Technologie wird KI mit ihrem außergewöhnlichen Innovationspotenzial Einfluss auf alle Sektoren und Länder nehmen“, betont Rolando Grandi, Fondsmanager des Echiquier Artificial Intelligence bei LFDE und betont die Bedeutung der Einzeltitelauswahl.

Breit gestreut, statt sorgsam selektiert

Anlageexperten wie die des Vermögensverwalters LFDE setzen in der Regel auf stärker konzentrierte Portfolios. Dabei suchen die Analysten gemeinsam die besten Titel aus und allokieren diese in einem Portfolio. Einen anderen Ansatz gehen beispielsweise ETFs. Hier ist neben dem zugrunde liegenden Index und dessen Schwerpunkt in der Regel die Marktkapitalisierung entscheidend. Je größer ein Unternehmen, desto eher ist es auch im Index repräsentiert. Dies sorgt dafür, dass beispielsweise auch Unternehmen, die in unmittelbarer Konkurrenz zueinander stehen, im ETF vertreten sind. Statt die beste Aktie auszuwählen, bauen ETF-Anleger eher auf den Gesamtmarkt.

52 Titel in einem KI-ETF

Dass auch dieser Ansatz für Investoren Sinn machen kann, zeigt die Entwicklung des WisdomTree Artificial Intelligence UCITS ETF (WKN: A2N7KX). Der ETF legte 2020 rund 13,6 Prozent zu und bündelt 52 Unternehmen rund um das Thema künstliche Intelligenz. Seit einem Einbruch im März geht es für den ETF rasant nach oben. Die Gesamtkostenquote des physisch-replizierenden ETFs beträgt 0,4 Prozent.

WisdomTree Artificial Intelligence UCITS ETF

WKN: A2N7KX ISIN: IE00BDVPNG13
Kurs 39,07 €
Kosten (TER) 0,40 %
Fondsvolumen 128 Mio. €
Indexabbildung Physisch
1 Monat +8,06 %
Lfd. Jahr +28,87 %
Mehr Infos zum: WisdomTree Artificial Intelligence UCITS ETF
Mehr ETFs finden: ETF-Suche
Tipp: Weitere spannende ETFs für mögliche Investitionen finden Sie auf unserer Übersichtsseite zu Themen-ETFs.