asien-etf

Niedrige Bewertungen sorgen für Kauflaune bei diesem Asien-ETF

Asien bleibt ein boomender Kontinent. Aktuell scheint die Gelegenheit günstig. Ein passender Fonds oder Asien-ETF können profitieren.

Wo lohnen sich Investments noch? Die Experten von J.P. Morgan Asset Management sind davon überzeugt, dass vor allem in Asien gute Chancen bestehen – trotz anhaltender Unsicherheit. „Themen wie der Handelsstreit, die globale Wachstumseintrübung sowie volatile Märkte verunsichern viele Anleger und werden uns wohl noch eine Zeit lang begleiten“, unterstreicht Joanna Kwok, Portfolio-Managerin bei J.P. Morgan und Expertin für Asien und verweist auf die aktuell günstigen Bewertungen. So notiere der MSCI Asia ex Japan gemessen am Kurs-Buchwert-Verhältnis bei 1,3 und damit unterhalb des fünfjährigen Mittels. „Bei diesen Bewertungsniveaus sollte man kaufen, nicht verkaufen“, so das Credo von Kwok.

Stockpicker haben Vorteile

Zuversichtlich macht die Portfolio-Managerin der bereits viele Jahre anhaltende Aufschwung des gesamten Kontinents. „Da dieses Wachstum auf den strukturellen Veränderungen in ganz Asien beruht, sehen wir auch zukünftig Potenzial für überproportionale Wertsteigerungen und finden zahlreiche beeindruckende Anlagemöglichkeiten“, betont Kwok und unterstreicht, dass nach Marktkapitalisierung gewichtete Indizes diese Entwicklung nicht vollständig abbilden würden. Vor allem regional würden sich in Asien immer wieder Wachstumstitel finden – beispielsweise in den Segmenten Finanzen, Technologie oder Konsum. „Um von den Wachstumschancen der Transformation in Asien profitieren zu können, ist eine intensive Kenntnis der Marktgegebenheiten notwendig: Corporate Governance und Transparenz des Managements sind in einem Großteil der Unternehmen noch nicht so etabliert wie in den entwickelten Märkten – und das gilt umso mehr im interessanten Bereich der kleineren, lokal agierenden Unternehmen“, weiß Kwok.

Asien-ETF punktet bei den Kosten

Obwohl die Experten aus dem Hause J.P. Morgan die aktive Selektion von Aktien bevorzugen, haben in der Vergangenheit auch Indizes auf asiatische Märkte eine gute Entwicklung gezeigt. Ein Beispiel ist der L&G Asia Pacific ex Japan Equity UCITS ETF (WKN: A2N4PT), der im laufenden Jahr bereits um 18,2 Prozent zulegen konnte. Wichtigste Sektoren im Index sind Finanzen (36,72%), Immobilien (12,84%), Industrie (10,07%) und Grundmaterialien (9,02%). Insgesamt stecken 159 einzelne Positionen im Index. Die Gesamtkostenquote liegt bei vergleichsweise schmalen 0,1 Prozent.

L&G Asia Pacific ex Japan Equity UCITS ETF

WKN: A2N4PT ISIN: IE00BFXR5W90
Kurs 0,00 €
Kosten (TER) 0,10 %
Fondsvolumen 29 Mio. €
Indexabbildung Physisch
1 Monat +4,40 %
Lfd. Jahr +21,47 %
Mehr Infos zum: L&G Asia Pacific ex Japan Equity UCITS ETF
Mehr ETFs finden: ETF-Suche
Tipp: Sie möchten wissen, wie genau ETFs funktionieren? In unserem Beitrag „Was ist ein ETF?“ haben wir das im Detail beschrieben.