Von Redaktion21. Januar 2022
Schwellenländer-Aktien auf günstigem Niveau – solltest du einsteigen?

Schwellenländer-Aktien auf günstigem Niveau – solltest du einsteigen?

Schwellenländer-Aktien sind so attraktiv wie seit den 2000er Jahre nicht mehr. Davon ist Peter Marber, IT-Leiter Schwellenländer bei Aperture Investors, überzeugt.

Im Jahr 2021 konnten sich die Anleger davon überzeugen, dass sich die Weltwirtschaft von der pandemiebedingten Rezession, der schlimmsten seit den 1930er Jahren, deutlich erholt hat. Das Tempo der Erholung blieb jedoch uneinheitlich, da die Zahl der Covid-19-Varianten zunahm und die Impfungen langsamer erfolgten, insbesondere in den Schwellenländern. Dies spiegelte sich auch in den Vermögenspreisen wider. Während die USA die Pandemieerholung anführten, blieben die meisten Aktien- und Rentenindizes der Schwellenländer aufgrund des starken Dollars und der Ertragsdynamik hinter denen der Industrieländer zurück.

Tipp: Hier gelangst du zu unseren ETF-Empfehlungen für Schwellenländer.

Eine Ausnahme bildeten die Rohstoffexporteure der Schwellenländer, insbesondere jene mit dollarabhängigen Währungen. Im Jahr 2022 dürften die stabilen Rohstoffpreise die Exportländer und -unternehmen der Schwellenländer weiterhin unterstützen, während Länder, die von reise- und tourismusabhängigen Emittenten abhängen, länger für eine Erholung brauchen könnten.

Schwellenländer-Aktien günstig bewertet

Anleger sollten erwägen, aus höher bewerteten Anlagen in billigere Schwellenländer-Aktien und -Kredite umzuschichten. Denn Schwellenländer-Aktien sind im Vergleich zu den USA derzeit so günstig wie seit Anfang der 2000er Jahre nicht mehr. Angesichts steigender Zinsen in den USA und rekordhoher Aktienkurse ist es ein guter Zeitpunkt, mit dem Aufbau eines Engagements in Schwellenländer – Risikoanlagen zu beginnen. China sollte dabei im Mittelpunkt stehen, denn das Land ist heute die größte Volkswirtschaft der Schwellenländer und die zweitgrößte der Welt.

Tipp der Redaktion: Nachfolgend sieht du eine Investitionsmöglichkeit in Schwellenländer-Aktien.

iShares Core MSCI EM IMI UCITS ETF (Acc)

WKN: A111X9 ISIN: IE00BKM4GZ66
Kurs 28,03 €
Kosten (TER) 0,18 %
Fondsvolumen 14.674 Mio. €
Indexabbildung Physisch
1 Monat -5,72 %
Lfd. Jahr -8,16 %
Mehr Infos zum: iShares Core MSCI EM IMI UCITS ETF (Acc)
Mehr ETFs finden: ETF-Suche

Über den Autor: Peter Marber

Peter Marber ist IT-Leiter Schwellenländer bei Aperture Investors.

Das neue Extra-Magazin im Shop kaufen
Das aktuelle Extra-Magazin im Shop kaufen.