Trotz Nullzinsen: Wie Anleger mit Anleihen noch etwas verdienen können

Die Zinsen bleiben wahrscheinlich über Jahre hinweg im Keller. Das macht Anleihen auf den ersten Blick unattraktiv. Doch die Anlageklasse bietet durchaus Chancen. Anleger müssen allerdings unkonventionelle Wege ausprobieren. 

Wenn sich Privatanleger in diesen Tagen über die Märkte unterhalten, dreht sich das Gespräch um Kryptowährungen, Wasserstoff-Aktien oder auch das Comeback der Value-Werte. Anleihen eignen sich als Gesprächsthema kaum: Zu gering ist die Rendite, um mit Geschichten von profitablen Trades bei Bekannten punkten zu können. Selbst der weltgrößte Anleihe-Investor Pimco beteiligt sich an der Sinnsuche und konstatiert, dass sich heute viele Anleger fragen, inwiefern klassische Anleihen ein Portfolio noch stabilisieren können.

Ähnlich wie Pimco sieht auch Hagen-Holger Apel, Senior Client Portfolio Manager bei DNB Asset Management noch immer einen Markt für Anleihen: „Anleihen sind ein wichtiger Bestandteil eines diversifizierten Portfolios, denn über die Wirtschaftszyklen hinweg werden die Anleger für das eingegangene Risiko belohnt“, sagt Apel. „Allerdings gilt es hier, je nach aktuellen Rahmenbedingungen und Entwicklungen, die geeigneten Anleihen zu selektieren. Momentan sehen wir gute Chancen bei High Yields und eingeschränkte Möglichkeiten bei Investment- Grades und Staatsanleihen“, so der Anleihenexperte.

Wie für aktive Manager üblich, betont Apel deren Vorzüge und verweist darauf, dass ein Fondsmanager mögliche Zahlungsausfälle bei Emittenten frühzeitig erkennen und womöglich früher reagieren kann.

Respektable Performance

Doch auch Anleihe-ETFs sind in Zeiten niedriger Zinsen alles andere als abgemeldet. Für Dag Rodewald, Leiter Passive & ETF Specialist Sales Deutschland & Österreich bei UBS, gibt es auch weiterhin Chancen auf dem Anleihemarkt. Der Experte betont, dass Investoren weniger auf die niedrigen Zinskupons achten sollten, sondern mehr auf die Gesamtrendite und verweist auf die Entwicklung 2020.

„ETFs eignen sich durch ihre schnelle und unkomplizierte Handelbarkeit hervorragend, um auch an kurz- und mittelfristige...

Sie möchten weiterlesen?

Abonnenten unserer Standard- oder Premium-Angebote erhalten mit extraETF+ einen exklusiven Zugang zu Artikeln und Kolumnen aus der aktuellen Ausgabe des Extra-Magazins.

Noch kein Standard- oder Premium Abonnent?

Jetzt anmelden
Sie sind bereits Abonnent? Zum Login