Dividenden-ETF für Vorsichtige

Wer das Risiko scheut, muss auf Aktien nicht verzichten. Wir stellen zwei interessante Produkte vor.

Trotz der Kurserholung der vergangenen Wochen bleibt die Nervosität am Markt groß. Viele Anleger wollen zwar weiter am Aktienmarkt partizipieren, suchen aber eine Möglichkeit, die damit verbundenen Risiken möglichst klein zu halten. Glaubt man ausgewiesenen Marktkennern, zu Recht. „Wir rechnen 2019 mit einem Wirtschaftswachstum in Europa von rund 1,5 Prozent. Aber der Druck steigt mit dem Schließen der weltweiten Liquiditätsventile“, meint Jörg de Vries-Hippen, CIO Equity Europe und Fondsmanager des Allianz European Equity Dividend. „Eine verlangsamte Konjunktur belastet nicht nur hochverschuldete Länder wie Italien. Auch verlässliche EU-Motoren wie Frankreich und Deutschland stottern angesichts der zunehmenden innenpolitischen Unruhen und internationalen Unstimmigkeiten immer öfter. Die EU ist verwundbar – damit wird das Wohl und Wehe an den europäischen Aktienmärkten auch von der Ausgestaltung des Brexit-Finales abhängen.“

Dividende als Qualitätsmerkmal

Als mögliche Antwort auf die Herausforderung hat de Vries-Hippen Dividendentitel identifiziert. Die Ausschüttungen europäischer Unternehmen könnten 2019 erneut auf Rekord-Kurs sein. „Für uns ist die Kontinuität der Dividendenzahlungen  ebenso wichtig wie die relative Höhe, denn eine positive Kombination signalisiert eine gesunde Grundlage. Solche Unternehmen erweisen sich oft als stabile Anker in stürmischen Zeiten“, sagt de Vries-Hippen. Der Fondsmanager geht mit seinem Fonds Allianz European Equity Dividend selektiv vor und fokussiert sich aktuell auf den europäischen Energiesektor. Ein solcher Ansatz kann sich in schwierigen Zeiten auszahlen.

Dieser Dividenden-ETF ist gut ins Jahr gestartet

Anleger, die auf eine aktive Selektion verzichten wollen, können alternativ auch zu Dividenden-ETFs greifen. Der iShares Euro Dividend UCITS ETF (WKN: A0HGV4) bündelt 30 europäische Dividendenbringer, die sich durch eine hohe Dividendenkontinuität und eine vernünftige Ausschüttungsquote von maximal sechzig Prozent auszeichnen. Im aktuellen Jahr legte der ETF bereits um 4,9 Prozent zu. Die wichtigsten Branchen im Index sind Finanztitel (38,63%), Industrietitel (12,12%) und Versorger (11%). Die Gesamtkostenquote liegt bei 0,4 Prozent.

iShares Euro Dividend UCITS ETF

WKN: A0HGV4 ISIN: IE00B0M62S72
Kurs 14,66 €
Kosten (TER) 0,40 %
Fondsvolumen 649 Mio. €
Indexabbildung Physisch
1 Monat +2,60 %
Lfd. Jahr -30,31 %
Mehr Infos zum: iShares Euro Dividend UCITS ETF
Mehr ETFs finden: ETF-Suche

Weitere interessante Investmentmöglichkeiten finden Sie in unserem ETF-Anlageleitfaden Dividenden. Dieser erleichtert Ihnen den Einstieg in die Welt der Exchange Traded Funds (ETFs).