Mutige können mit USA-ETF in den Markt einsteigen

Das Coronavirus könnte Zinssenkungen provozieren. Für Wagemutige ist dies durchaus ein Kaufargument für den passenden USA-ETF.

Das Coronavirus hat die Märkte fest im Griff. Doch an der Börse kann es sich mitunter lohnen, weiter zu denken. Inzwischen mehrt sich unter Anlage-Profis die Ansicht, dass das Virus dazu führen könnte, dass Notenbanken schon bald wieder zur expansiven Geldpolitik zurückkehren. Dieser Ansicht ist auch Marktanalyst Salah Bouhmidi von Broker IG: „Die wirtschaftlichen Auswirkungen des Cornonavirus bringen die Zentralbanken auf den Plan. Die FED könnte uns in den nächsten Wochen überraschen. Die US-Notenbank wird die Zinssätze vielleicht noch vor ihrer nächsten geplanten Sitzung in zwei Wochen senken. Der US-Dollar wertet am Montag gegenüber den wichtigsten Handelspartnern ab“, erklärt der Analyst in einem aktuellen Marktkommentar.

Staaten und Institutionen ergreifen Maßnahmen

Auf die Krise reagiert auch das Ölförderkartell OPEC und hat die Förderquoten entsprechend gesenkt. Auch mit Blick auf China spekulieren Marktbeobachter darüber, dass die darbende Wirtschaft zusätzlich gestützt werden könnte. In China sind große Teile der Industrieproduktion zum Erliegen gekommen. In der Vergangenheit hatte Peking die eigene Wirtschaft in vergleichbaren Krisensituationen mit Kapitalspritzen unterstützt.

USA-ETF als marktbreites Investment

Auch wenn die Kurse an den weltweiten Börsen nicht den Eindruck machen, das Virus sei unter Kontrolle, können sich mutige Anleger doch bereits heute positionieren. Sollten die Notierungen weiter nachgeben, steigt die Wahrscheinlichkeit für weitere Maßnahmen öffentlicher Stellen. Dies dürfte die Folgen des Virus für die Weltwirtschaft abmildern. Direkter Profiteur niedrigerer Zinsen in den USA wären Titel aus den Vereinigten Staaten. Der Xtrackers MSCI USA UCITS ETF (WKN: A1XB5V) bündelt 638 Aktientitel in einem ETF. 2020 steht ein Verlust von rund 6 Prozent zu Buche. Dennoch sind aktuell rund 4,8 Milliarden Euro in den thesaurierenden ETF investiert. Die Gesamtkostenquote liegt bei 0,07 Prozent.

Xtrackers MSCI USA UCITS ETF

WKN: A1XB5V ISIN: IE00BJ0KDR00
Kurs 57,86 €
Kosten (TER) 0,07 %
Fondsvolumen 4.007 Mio. €
Indexabbildung Physisch
1 Monat -17,00 %
Lfd. Jahr -16,83 %
Mehr Infos zum: Xtrackers MSCI USA UCITS ETF
Mehr ETFs finden: ETF-Suche

Tipp: Sie möchten wissen, wie genau ETFs funktionieren? In unserem Beitrag „Was ist ein ETF?“ haben wir das im Detail beschrieben.