Market Maker: So arbeiten die Wächter über faire Preise im ETF-Handel

Für den reibungslosen Handel in illiquiden Märkten, außerhalb der Hauptbörsenzeiten und in Crashs sorgen Market Maker. Ein Blick hinter die Kulissen.

Je öfter ein ETF gehandelt wird, desto enger sind die vom Anleger fälligen Handelsspannen zwischen An- und Verkaufskurs (Spreads). Für den reibungslosen Handel in illiquiden Märkten, außerhalb der Hauptbörsenzeiten und in Crashs sorgen Market Maker wie Oliver Kilian von der Unicredit.

ETF-Kritiker bemängeln, dass ETFs in Krisenzeiten nicht liquide genug seien, um an der Börse verkauft werden zu können. Die Feuerprobe blieb aufgrund der über zehn Jahre anhaltenden Kursrallye lange Zeit aus, doch auf dem Höhepunkt der Coronapandemie und des dramatischen Ölpreisverfalls Mitte März zeigte sich, dass der Handel abgesehen einiger weniger Preisfeststellungsaussetzungen stets gewährleistet wurde. Anleger konnten jederzeit ihre ETFs verkaufen.

„Gerade während der Coronakrise haben ETFs im Handel ihren Zweck erfüllt. Sie waren stets handelbar und haben das mit ihnen verbundene Risiko exakt abgebildet. Gerade im Bereich der Anleihen haben ETFs gezeigt, dass sie mindestens die gleiche Liquidität wie ihre zugrundeliegenden Werte aufweisen, unabhängig von theoretischen Bewertungskursen“, so Oliver Kilian, einer der verantwortlichen Market Maker der Unicredit.

Tipp: Hier finden Sie die günstigsten Anbieter für ETF-Sparpläne.

Was machen Market Maker genau?

„Market Maker sichern die Liquidität für ETFs sowohl an den Börsen als auch für institutionelle Investoren im außerbörslichen Handel. Damit sind sie maßgeblich dafür verantwortlich, dass ETFs zu engen Geld-Brief-Spannen und nahe am fairen Wert gehandelt werden können. Ohne Market Maker wäre eine Preisfeststellung deutlich schwerer und weniger transparent für den Anleger“, erläutert Kilian seine Aufgabe. „Um die Liquidität eines ETFs festzustellen, muss man seinen fairen Wert kennen. Der faire Wert eines ETFs bemisst sich am Wert der in ihm enthaltenen Wertpapiere. Diesen Wert berechnet der Marke...

Sie möchten weiterlesen?

Abonnenten unserer Standard- oder Premium-Angebote erhalten mit extraETF+ einen exklusiven Zugang zu Artikeln und Kolumnen aus der aktuellen Ausgabe des Extra-Magazins.

Noch kein Standard- oder Premium Abonnent?

Jetzt anmelden
Sie sind bereits Abonnent? Zum Login