So gehen Sie als Millionär in Rente

Als Millionär in die Rente? Nun fragen Sie sich zu Recht: Wieviel muss ich sparen, um Millionär zu werden? Eines vorab: Wer früh anfängt, hat tatsächlich realistische Chancen, als Millionär den Ruhestand genießen zu können.

Als Millionär in Rente gehen, das dürfte wohl für viele als Synonym herhalten für „ohne finanzielle Sorgen das Alter genießen“. Was bedarf es also, um das Ziel zu realisieren? Grundsätzlich braucht es die Bereitschaft, breit in die Aktienmärkte zu investieren. Das dürfte jedoch für Sie als extraETF-User und Leser unseres Magazins kein Problem sein. Sehen wir uns zunächst das Renditedreieck des Deutschen Aktieninstituts an, welches die Renditen deutscher Standardwerte ab 1969 erfasst. Demnach ergibt sich seit diesem Zeitpunkt bis Ende 2019 eine durchschnittliche Jahresrendite von 7,3 Prozent. Wir setzen die Aktienrendite für unsere nachfolgenden Simulationen mit sechs Prozent etwas konservativer an. Um zu verdeutlichen, was es für einen bestimmten Zielbetrag braucht, nehmen wir zwei Beispielpersonen – einen jungen Sparer und einen älteren.

Junger Sparer: 10.000 Euro Startkapital

Noch nicht so lange im Berufsleben haben junge Menschen oft noch nicht so viel Geld. Und so hat unser Max Mustermann 10.000 Euro zum Anlegen in einen breiten Aktien-Welt-ETF. Zusätzlich legt er dazu einen Sparplan an, da er durch den ETF-Sparplan-Vergleich auf extraETF.com weiß, dass es etliche gebührenfreie Angebote gibt. Der Sparhorizont liegt bei 30 Jahren. Um bis dahin auf 50.000 Euro zu kommen, bedarf es in unserem Modell nicht einmal eines Sparplans. Für 100.000 Euro Endvermögen müsste die monatliche Sparrate bei 43,47 Euro liegen. Se...

Sie möchten weiterlesen?

Abonnenten unserer Standard- oder Premium-Angebote erhalten mit extraETF+ einen exklusiven Zugang zu Artikeln und Kolumnen aus der aktuellen Ausgabe des Extra-Magazins.

Noch kein Standard- oder Premium Abonnent?

Jetzt anmelden
Sie sind bereits Abonnent? Zum Login