ETF-Empfehlungen: S&P 500

Mit einem ETF auf den S&P 500-Aktienmarkt investieren Anleger in den größten Kapitalmarkt der Welt. Zahlreiche Weltunternehmen haben ihren Hauptsitz in den USA. Dazu gehören beispielsweise Apple, Microsoft, Amazon, Tesla, Facebook und Google. Zu den wertvollsten Branchen in den USA gehört damit die Technologie-Branche mit Fokus auf das kalifornische Silicon Valley. Wird die USA an der absoluten Wirtschaftsleistung gemessen, so ist sie die größte Volkswirtschaft der Welt. Sie ist die größte Importnation und zweitgrößte Exportnation. Hier finden Sie mehr Informationen zu den ETF-Empfehlungslisten.

Chartvergleich, Kennzahlen und Anlagestrategie

S&P 500: Chartvergleich der wichtigsten ETFs

Handeln für 0,- € Orderprovision (zzgl. marktüblicher Spreads)
Jetzt Depot eröffnen 

S&P 500: Kennzahlen, Wertentwicklung, Analyse wichtiger ETFs

BNP Paribas Easy S&P 500 UCITS ETF (Acc)
0,15 %
USD
S
2.021
14,79 €
BNP Paribas Easy S&P 500 UCITS ETF (Dist)
0,15 %
USD
S
85
13,70 €
iShares Core S&P 500 UCITS ETF
0,07 %
USD
P
50.366
391,44 €
HSBC S&P 500 UCITS ETF (Dist)
0,09 %
USD
P
4.360
38,20 €
Name
Anbieter
TER
Währung
Aus­schüttung
Replikation
Volumen (Mio. €)
Kurs
Heute
Über 800 ETF-Sparpläne dauerhaft vergünstigt ansparen
Jetzt Sparplan einrichten 

S&P 500: Bestandteile und Länderallokation

Beschreibung BNP Paribas Easy S&P 500 UCITS ETF (Acc)

Der BNP Paribas Easy S&P 500 UCITS ETF (Acc) bietet Anlegern die Möglichkeit, an der Wertentwicklung der 500 größten börsennotierten US-amerikanischen Unternehmen zu partizipieren. Der S&P 500 Index repräsentiert die wichtigsten US-Branchen und gilt als Indikator für die Entwicklung des gesamten US-amerikanischen Aktienmarktes.

Regionen

Hier siehst du die Länder/Regionenaufteilung.

Aktien

Nordamerika
98,98 %
Europa
0,97 %
Asien
0,05 %

S&P 500: News & Hintergrundinformationen

Anleihen-ETFs erklärt
In der heutigen Episode erkläre ich dir, welche Schuldner Anleihen herausgeben und welche Arten von Anleihen für dich relevant sind.
Finanzielle Vorsorge in den 50ern: Wie sich das noch lohnen kann
Viele Menschen, die heute Mitte oder Ende 50 sind, möchten nicht erst mit 65 oder 67 in den Ruhestand gehen. Und können es sich leisten, weniger zu arbeiten. Auch wer nicht in jungen Jahren an die Vorsorge gedacht hat, hat noch Zeit. Doch gilt das auch für künftige Generationen?
Kann man sich mit ETFs eine Zusatzrente von 1.000 Euro monatlich aufbauen? Na klar, kein Problem! Es sind theoretisch sogar noch größere Beträge für dich drin. Wir zeigen dir anhand des 1000-Euro-Beispiels, was du beachten musst und welche Stellschrauben für dich ganz besonders interessant sind.
Wichtiger Hinweis: Die ETF-Empfehlungslisten stellen keine individuelle Anlageberatung und keine Aufforderung zum Kauf dar. Es handelt sich lediglich um eine Vorauswahl, die anhand verschiedener Kriterien zur Orientierung der performancestärksten ETFs über unterschiedliche Anlageklassen und Regionen ermittelt wurde. Weiterführende Informationen findest du hier.